Als mit Abstand jüngste Teilnehmerin der Weltmeisterschaft der S\V 14 erreichte Pia Sophie Langer den 5. Platz.

Bei der WM im inklusiven Segeln, die vom 25. bis 29. August 2021 in Hamburg auf der Alster stattfand, nahmen insgesamt 18 Teams aus acht Nationen teil. Zusammen mit ihrer Vorschoterin Lynn Wolgast schaffte Pia es auf die beeindruckende Platzierung! Die Boote vom Typ Far East S\V 14 wurden speziell für Segler und Seglerinnen mit Handicap entwickelt und bei der WM in Hamburg traten jeweils eine Person mit und eine ohne Handicap zusammen an.

Nicht nur Pias Familienmitglieder aus dem SKM sind stolz auf diese tolle Leistung. Als SegelsportlerInnen sind wir alle schwer beeindruckt von dieser erfolgreichen Teilnahme an einer Weltmeisterschaft in so jungen Jahren!

Pia-Sophie Langer

Foto: Sven Jürgensen